Drucken

La Petite Cave Blog

LaPetiteCaveBlog
Aktuelle Inhalte als RSS-Feed anzeigen

LaPetiteCaveBlog

 

La Petite Cave - Der Weinblog von La Petite Maison


Veröffentlicht am von

Clos de l'Ours - Provence

Gesamten Beitrag lesen: Clos de l'Ours - Provence

 

 

 

 

 

 

Der Bär ist los in der Provence - Die Familie Broton

Weinprobe_mit_Fabienne_Broton_1

Zugegeben so entspannt wie auf unserem Foto war Fabian Broton von Clos de l'Ours nicht, als wir ihn

im diesem Jahr an seinem kleinen Tisch auf der Pro Wein kennenlernten. Die erste große Weinmesse

für den jungen Mann außerhalb von Frankreich. Er hat sich mehr als tapfer geschlagen und die BIO Weine

die die Familie Broton in der Provence auf die Flasche bringt sind eine Sünde wert. Die erste Verkostung

hatte bei uns bereits mehr als Interesse geweckt und so mussten wir die Menschen hinter dem Wein und

ihre Weinberge unbedingt kennenlernen. Im April führte uns unsere jährliche Frankreichreise auch zur

Clos de l'Ours. Der staubige unendliche lange Feldweg der zum Weingut führt war zwar wild romantisch,

ließ aber nach einer gewissen Zeit alle Hoffnung schwinden noch anzukommen. Wir haben es aber dennoch

geschafft und uns erwartete eine sehr nette Winzer Familie auf einem kleinen zauberhaften Weingut.

Wein_Clos_de_lOurs_1

Von der Terrasse hat man einen wunderbaren Blick über die Rebfelder, die sich bis zum Waldrand

erstrecken. Die Brotons sind ein reiner Familienbetrieb. Vater, Mutter , Sohn und Tochter alle arbeiten

mit. Der Wein ist für sie die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Das der Anbau und die Herstellung

der Weine nur rein biologisch erfolgen sollte, war allen von Anfang an klar. Der Natur ihren Lauf lassen,

keine Pestizide, alle Reben von Hand ernten und selktieren, so verstehen die Brotons ihre Art von Weinbau.

Im Winter kommen die Schafe der nahe gelegenen Käserei in die Reben. Der Käse ist wärmstens zu empfehlen.

Aber auch ein noch so großer Traum braucht Unterstützung sonst wird er schnell zu Träumerei. Mit Daniel

Abrial haben sich die Brtons einen erfahrenen Önologen an die Seite geholt. Außergewöhnliche Weine mit

einem wahren Feuerwerk an Aromen sind die Folge. Pure Provence im Glas und am Gaumen. Grizzley und

Nannok in der Provence sind die Bären los und sie zeigen sich von einer für ihre Art noch unbekannten Weise.

Wen wundert es da, dass auch Georges Blancs in seinen Restaurants die Weine zum Bestandteil der Weinkarten

gemacht hat.

Fabienne_und_Michel_Brotons_1

 

Clos de l`Ours - der Name ist Programm. Wenn man sich Michel so ansieht, er hat schon etwas

von einem großen und wilden Bären. Was lag da näher als auch dem eigenen Weingut den entsprechenden

Namen zu geben. Brummig ist er im ersten  Augenblick schon, der Patron. Aber nur für ein paar Minuten.

Wenn Sie einmal den "Bären" und seine Familie persönlich kennenleren möchten, es gibt auch ein sehr schönes

Chambre d'hotes :  Clos de l'ours Chambres

Gesamten Beitrag lesen